Spacer
Spacer

Branchen-News Meldung:

16. April 2018

Telekom verdoppelt Datenvolumen für MagentaEins Kunden

Einen Monat, nachdem die Telekom ihren neuen Mobilfunktarif MagentaMobil XL mit unendlichem Datenvolumen vorgestellt hat, wertet sie auch andere Tarifvarianten auf. MagentaEins Kunden, die einen aktuellen MagentaMobil Tarif nutzen, erhalten das doppelte Inklusivvolumen ihres gebuchten Tarifs – automatisch und ohne Mehrkosten. Der erweiterte Leistungsumfang gilt für Neu- wie Bestandskunden in den aktuellen MagentaMobil Tarifen sowie junge Leute unter 27 Jahren in allen aktuellen MagentaMobil Young Tarifen. Mehr als 3,6 Millionen Telekom-Kunden haben sich bereits für MagentaEins entschieden. 


Wer seinen Festnetz- und Mobilfunkvertrag bei der Telekom bündelt, kann jetzt das doppelte Datenvolumen nutzen. Im MagentaMobil S Tarif 4 statt 2 GB und im MagentaMobil M von 8 statt 4 GB – bei einem gleichbleibenden monatlichen Preis von 34,95 Euro beziehungsweise 44,95 Euro. Kunden mit einem MagentaMobil L Tarif erhalten zukünftig 12 GB statt der bisherigen 6 GB für 54,95 Euro. Wie bisher erhalten MagentaEins Kunden den Preisvorteil von monatlich 10 Euro, eine Festnetz-Flat ins Mobilfunknetz sowie MagentaEins StreamOn für das unbegrenzte Streamen von Musik und Videos teilnehmender Partner in HD-Qualität, ohne das inkludierte Datenvolumen des Tarifs zu belasten.

Kunden mit MagentaMobil Tarifen der 2. Generation (gebucht zwischen dem 19. April 2016 und 3. April 2017) können kostenlos in den gleichwertigen Tarif der aktuellen Generation wechseln. Die Umstellung der bereits berechtigten Bestandskunden erfolgt schrittweise bis zum 4. Mai 2018, eine Buchung ist nicht erforderlich.

„Der Hunger nach mobilem Datenvolumen wird immer größer, dem tragen wir mit attraktiven Angeboten Rechnung“, sagte Michael Hagspihl, Geschäftsführer des Privatkundengeschäfts der Telekom Deutschland. Erst Anfang März hatte die Telekom mit der Vermarktung des MagentaMobil XL Tarifs begonnen, der  die unbegrenzte Datennutzung im Telekom Mobilfunknetz ermöglicht. „Mit der Verdoppelung des Highspeedvolumens in den aktuellen MagentaMobil Tarifen für MagentaEins Kunden setzen wir unseren vor zwei Jahren eingeschlagenen Weg konsequent fort“, erklärte Hagspihl.

zu allen aktuellen Meldungen